Industrie

Wir bieten Ihnen industrielle Lösungen im Bereich Fertigungsoptimierung/ -automatisierung und Prozess-/Anlagenintegration.

 

Wir liefern unter anderem Softwareprodukte und Lösungen im Bereich Traceability, Einzelmodulverfolgung, Prozess- und Produktparametererfassung und -bewertung.

 

Unsere Kunden im Bereich Automobil, Papier&Verpackung, Halbleiter und Maschinenbau erzielen mit unseren Lösungen Optimierungen hinsichtlich Durchlaufzeit, Ausbeute und Qualitätsverbesserungen.

Tools

Orbit ist ein System zur Erfassung von Messdaten. Hierzu werden an den Orbit Server (Request Engine) beliebig viele Clients angebunden.

Folgende Varianten sind hier möglich:

  • Orbit-Clients
  • nova-Standard-Client
  • Anlagen, die nova-Controls/-Komponenten nutzen
  • Anlagen, die das Orbit-Client-Interface verwenden

Die Daten werden in einer Datenbank gespeichert und können mit entsprechenden Technologien aufbereitet und ausgewertet werden. Hierbei setzen wir hauptsächlich die folgenden ein:

  • Microsoft Reporting Services
  • Microsoft Analysis Services
  • Business Intelligence-Anwendungen/ -Komponenten

Fertigungsintegration:

orbit1.png

Anwendungsbeispiel bei standortübergreifender Produktion:

nova ist ein System zur Erstellung und zum Betreiben von Clients. Hierzu bietet nova verschiedene Modi und ein Framework mit bereits fertigen Funktionen und Komponenten zur Verfügung.

 

Vorteile von nova

•Standardisierter Client auf allen Arbeitsplätzen
•In Verbindung mit Orbit; Zentral vorliegende Daten dezentral zur Verfügung (im Shop Floor) PoW
•Benutzerberechtigungen steuern Funktionen
•Logistische Daten (WorkFlow) und technische Daten (Q-Parameter) verbinden
•Funktionen als Library vorhanden (Hardware Steuerung, Orbit/Leitstand Integration)
•Visualisierung von Prozessen (Mensch und Maschine)
•Abbilden von Zuständen und Abläufen (state engine)
•Situationsorientiertes und Prozessablauf gesteuertes GUI (operator interaction)
•Hardware/Anlagen Integration inkl. test data processing
 Bild1.png

Beispiel nova IDE / Edit mode (GUI Designer)

Bild2.png

 

Beispiel Client User / Run mode

Bild3.png

OEE Koffer

Wie produktiv ist ihre Anlage?

Die einfachste Weise dies heraus-zufinden ist unser OEE Koffer. Eine einfache Schnittstelle zwischen PC und Anlage. Sofort einsatzbereit und leicht zu handhaben.

Messen Sie mit einfach anzubringenden Sensoren die Pass und Fail Teile ihrer Anlage, schließen Sie die Sensoren über die USB Schnittstelle an, Software installieren und schon können Sie innerhalb weniger Momente die Produktivität Ihrer Anlage feststellen.oee_koffer.png

bde_terminal.jpg

Das Modul BDE (Betriebsdatenerfassung) dient der pro-aktiven Effizienzsteigerung der Fertigung.

Es werden viele Produktionszahlen ermittelt, unter anderem:

  • Verbrauch von Material und Arbeitszeit pro Auftrag
  • Maschinenauslastung
  • Wartungintervalle
  • Störungen
  • Reinigungszyklen
  • Umrüstzeiten

Auf Grundlage des Vergleiches von historischen und aktuellen Daten werden Trendanalysen erstellt. Das BDE Terminal tut seinen Dienst an den Maschinen, indem es manuelle Eingaben und automatisch von der Maschine abgegriffene Daten (wie Stück, Geschwindigkeit, Stillstand etc.) für die Online Analyse zur Verfügung stellt.

Gerade beim Thema BDE gilt der Grundsatz der 80/20 Regel: 80% des Weges kann mit 20% des Aufwandes gegangen werden.

bde_terminal2.png

Das Tool Ident besteht aus der „Tool Ident Box“ und dem „Tool Ident Base & Code“.

In dem Base befindet sich ein Microcontroller, der mittels einer Wiederstandsmessung den Wert aus dem Code ausliest und auswertet. Durch diesen Prozess können Aktionen oder Reaktionen gesteuert werden.

Mit dem Tool Ident Code können über 100 IDs über vordefinierte Widerstände codiert werden.

tool_ident1.png

tool_ident2.png